Folgen für den Arbeitnehmer

  • Automatischer Übergang, solange der Arbeitnehmer nicht ausdrücklich ablehnt.
  • Bei Ablehnung wird das Arbeitsverhältnis auf den Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist aufgelöst.
  • Der Arbeitnehmers kann Forderungen aus dem Arbeitsverhältnis wahlweise beim alten oder neuen Arbeitgeber geltend machen.
  • Gibt es einen Sozialplan, so sind die Voraussetzungen für eine Abgangsentschädigung bei Entlassung im Fall eines Betriebsübergangs nicht gegeben.


Drucken / Weiterempfehlen: